Einsätze 2. Halbjaher2018 - Feuerwehr Lübtheen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsätze 2. Halbjaher2018

Einsätze
Hier finden Sie die letzten Einsätze der Feuerwehr Lübtheen


31.12.2018 um 16:53 UhrContainerbrand80
In den letzten Stundes des Jahres wurde die Lübtheener Feuerwehr zu einem Containerbrand in der Poststraße alarmiert. Am Einzatzort angekommen konnte jedoch kein Feuer festgestellt werden und die Kameraden rückten wieder in das Gerätehaus ein.

eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20, TLF 16/25
28.12.2018 um 06:33 UhrTüröffnung79
Ein betätigter Hausnotruf führte zur Alarmierung von Feuerwehr und Rettungsdienst in den frühen Morgenstunden. Eine Bewohnerin einer Anlage für betreutes Wohnen in der Jessenitzer Chaussee, hat über den Hausnotruf Hilfe angefordert, da Sie gestürzt sei und sich zudem noch ein Kochtopf auf dem eingeschalteten Herd befindet. Beim eintreffen der Lübtheener Wehr hatte der Rettungsdienst bereits Zugang zu der Wohnung und den Topf vom Herd entfernt. Die Kameraden lüfteten noch die Wohnung und beendeten anschließend den Einsatz.

Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, TLF 16/25, TLF Jessenitz
19.12.2018 um 15:42 Uhrunangemeldetes Nutzfeuer78
Der zweite Einsatz des Tages galt ebenfalls einem Nutzfeuer. Jedoch war das Nutzfeuer in der Lindenstraße nicht angemeldet und wurde durch die Kameraden abgelöscht

eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20, TLF 16, TLF Jessenitz
19.12.2018 um 08:32 UhrFlächenbrand77
Die Alarmierung der Lübtheener Feuerwehr galt einem gemeldeten Flächenbrand im Ortsteil Quassel. Vor Ort eingetroffen, stellte sich der gemeldete Flächenbrand als ein angemeldetes Nutzfeuer heraus und der Einsatz wurde abgebrochen.

eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20, TLF 16, TLF Jessenitz
30.11.2018 um 23:24 UhrFahrzeugbrand76
Die Lübtheener Wehr wurde an diesem späten Freitagabend zusammen mit weiteren Feuerwehren zu einem Fahrzeugbrand in 
Pritzier Bahnhof alarmiert. Auf dem dortigen Pendlerparkplatz stand beim eintreffen des Lübtheener HLF ein PkW in Vollbrand, welcher mit einem C-Rohr unter Atermschutz gelöscht wurde.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, TLF Jessenitz, MTW Pritzier, TSF-W Warlitz, MTW Goldenitz
25.11.2018 um 00:42 UhrDachstuhlbrand75
Ein Dachstuhlbrand in der Rudolf-Breitstadt-Straße in den Nachstunden von Samstag zu Sonntag forderte den Einsatz der Lübtheener und den der umliegenden Wehren. Bei Ankunft des ersten Fahrzeuges brannte der Dachstuhl des Wohnhauses bereits in voller Ausdehnung. Glücklicherweise konnten sich die bewohner selbsständig aus dem Wohnhaus retten und wurden bis zum eintreffen des Rettungsdienstes durch Kameraden betreut. Die Brandbekämpfung wurde mit dem Wenderohr der Drehleiter und 2-C-Rohren durchgeführt.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, DLK 23-12, TLF Jessenitz, TSF-W Garlitz, LF 16 Lübbendorf, LF 16-TS Pritzier
13.11.2018 um 05:39 UhrVerkehrsunfall74
In den Morgenstunden erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr zu  einem Verkehrsunfall. Auf der Kreuzung bei Lobetal waren 2 PKW zusammen gestoßen. Die Kameraden sicherten die Unfallstelle und leuchteten diese aus. Anschließend wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen, die Unfallstelle beräumt und die Straße gesäubert.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12
01.11.2018 um 21:18 UhrEinsatzabbruch73
An diesem Abend wurde die Lübtheener zu einem Feuer in der Marienstraße alarmiert, der Einsatz wurde jedoch vor dem ausrücken des ersten Fahrzeuges durch die Leitstelle abgebrochen.

eingesetzte Fahrzeuge: -
20.10.2018 um 20:42 UhrTragehilfe72
An diesem Samstag Abend wurden die Lübtheener Kameraden zu einer Tragehilfe nach einem Treppensturz durch den Rettungsdienst alarmiert. Da sich die Einsatzstelle in der Nähe des Gerätehauses lag, rückten die alarmierten Kräfte ohne Fahrzeug zu Fuß aus.

eingesetzte Fahrzeuge: -
05.09.2018 um 11:10 UhrAuslösung Brandmeldeanlage65
Die ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb in Jessenitz Werk forderte die Lübtheener Wehr kurz vor der Mittagszeit. Vor Ort angekommen konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, HLF 20, LF 16/12, ELW, TLF 16/24 Jessenitz, MTW Lübbendorf
04.09.2018 um 17:04 UhrFlächenbrand64
Die Kameraden wurden zu einem Flächenbrand in Langenheide alarmiert. Am Einsatzort angekommen unterstützten diese, die von der Feuerwehr Garlitz begonnen Löscharbeiten auf einer Wiese mit einem C-Rohr. Das Feuer brannte auf einer Fläcxhe von 100m² und konnte rasch gelöscht werden.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W Garlitz, HLF 20, LF 16/12, MTW Jessenitz, TLF 16/24 Jessenitz
04.09.2018 um 09:01 UhrAuslösung Brandmeldeanlage63
Der erste Einsatz für das am 1. September in Dienst gestellte HLF 20 führte zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Jessenitz Werk.
Vor Ort wurde eine Fehlauslösung durch Bauarbeiten festgestellt und die Kameraden konnten wieder in die Gerätehäuser einrücken

eingesetzte Fahrzeuge: ELW1, HLF 20, TLF 16/24 Jessenitz, LF 16 Lübbendorf
01.09.2018 um 10:13 UhrFeuer62
Mitten in den Vorbereitungen für die Fahrzeugübergabe am Nachmittag erfolgte für die Kameraden die Alarmierung zu einem Feuer bei einem Metallverarbeitungsbetrieb in Jessenitz.  Eine Maschine hatte hier Feuer gefangen und konnte mit einem C-Rohr gelöscht werden. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter rauchfrei gemacht.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 16/25, DLK 23/12, MTW Jessenitz, TLF 16/24 Jessenitz
01.09.2018 um 07:47 UhrVerkehrsunfall61
In den frühen Morgenstundes dieses Samstages ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Lübtheener Umgehungsstrße in Höhe der 
Moto - Crossbahn. Ein PKW mit 2 Insassen war gegen mehrer Bäume geprallt und die Insassen waren in dem Fahrzeug eingeklemmt. Die alarmierten Kameraden der Lübtheener Wehr befreiten die eingeklemmten Personen mit hydraulischem Rettungsgerät und übergaben diese dem Rettungsdienst, welcher die weitere Versorgung übernahm. 

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 16/25, TLF 16/24 Jessenitz
30.08.2018 um 14:02 UhrEinsatzabbruch60
Eine Alarmierung zu einem Sturmschaden lies die Kameraden ins Gerätehaus eilen. Im Gerätehaus erfolgte die Info, daß der Einsatz bereits durch die Feuerwehr Garlitz abgearbeitet wurde und der Einsatz abgebrochen wird.

eingesetzte Fahrzeuge: -
19.08.2018 um 22:57 UhrHilfeleistungseinsatz59
Der Einsatzleitstelle wurde eine gebrochene Wasserleitung im Lübtheener Finkenweg gemeldet. Die daraufhin alarmierte Feuerwehr Lübtheen stellte bei der Lageerkundung fest, daß es sich um die beschädigte Wasserleitung einer Beregnungsanlage für das angrenzende Feld handelt.
Der Alarmierte Eigentümer nahm die Anlage außer Betrieb und der Einsatz konnte beendet werde.
 
eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 16/25
16.08.2018 um 23:09 UhrRauchentwicklung58
In den späten Abendstunden diesen Donnerstags wurde die Lübtheener Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung aus einem Hasenstall in Volzrade alarmiert. Als Ursache für die Rauchentwicklung stellte sich glücklicherweise eine Feuertonne heraus, welche durch die Kameraden mit dem Schnellangriff gelöscht wurde.
 
eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, DLK 23/12, ELW, MTW Jessenitz, TLF 16/24 Jessenitz, TSF-W Vielank
12.08.2018 um 19:00 UhrScheunenbrand57
Während der Aufräumarbeiten vom Waldbrand der vergangenen Tage auf dem TrÜbPl ereilte die Lübtheener Kameraden die Alarmierung zu einem Scheunenbrand in Probst Jesar. Die Alarmierung erfolgte ebenfalls für das LF der Feuerwehr Zarrentin, welches noch im Zuge der Waldbrandbekämpfung auf dem TrÜbPl in Lübtheen vor Ort war. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein an die Scheune angebauter Schuppen in Brand geraten war. Mit 2 C-Rohren und unter zeitweisen Einsatz unter Atemschutz, konnte ein ausbreiten des Feuers verhindert und das Feuer gelöscht werden.
 
eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, DLK 23/12, ELW, MTW Jessenitz, TLF 16/24 Jessenitz, LF 16 Lübbendorf, TSF-W Garlitz, 
LF FF Zarrentin
11.08.2018 um 11:43 Uhrbrennender Komposthaufen56
Ein brennder Komposthaufen in Garlitz führte zur Alarmierung der Feuerwehren der Gemeinde Lübtheen. Beim Eintreffen der Lübtheener Wehr am Einsatzort war das Feuer bereits durch die eingeleiteten Löscharbeiten unter Kontrolle, so dass sich die Lübtheener Fahrzeuge nur noch Bereitschaft hielten, bis das Feuer ganz gelöscht war.
 
eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W Garlitz, ELW 1, LF 16/12, TLF 16/25, MTW Jessenitz, TLF 16/24 Jessenitz
09.08.2018 um 13:19 UhrWaldbrand ehemaliger Truppenübungsplatz55

04.08.2018 um 15:13 Uhrunklare Rauchentwicklung57
In den Nachmittagsstunden wurde eine unklare Rauchentwicklung zwischen Lübtheen und Garlitz gemeldet. Die Fahrzeuge der Lübtheener Wehr rückten in mehreren Richtungen zu einer großflächigen Erkundung aus. Bei der Erkundung wurde kein Feuer festgestellt und der Einsatz wurde abgebrochen.
 
eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, DLK 23/12, ELW, MTW Jessenitz, TLF 16/24 Jessenitz
01.08.2018 um 17:31 UhrBrand eines Sofas55
Ein brennendes Sofa in einer Scheune erforderte den Einsatz der Kameraden. In eine Scheune in Probst Jesar brannte ein Sofa, welches mit einem C-Rohr zügig abgelöscht werden konnte. 
 
eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, DLK 23/12, ELW, MTW Jessenitz, TLF 16/24 Jessenitz, LF 16 Lübbendorf, LF 10/6 Redefin, 
                                   TLF 16/25 Redefin
01.08.2018 um 15:10 UhrTüröffnung55
Das Ordnungsamt forderte die Feuerwehr für eine Türöffnung an. Die Feuerwehr öffnete im Beisein des Ordnungsamtes eine Wohnungstür um zu prüfen, ob sich eine seit 3 Tagen vermisste Person in der Wohnung befindet. Die Person wurde nach der Türöffnung und Überprüfung der Räumlichkeiten jedoch nicht in der Wohnung angretroffen.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, ELW
31.07.2018 um 18:08 UhrBrand eines Sofas54
In den frühen Abendstunden brannte ein Schuppen im Lübtheener Ortsteil Probst Jesar. Unter Einsatz von 2 C-Rohren konnte der Schuppen durch die Lübtheener Wehr schnell gelöscht werden. Durch das zusätzliche Bewässern benachbarter Objekte konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden.
 
eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, DLK 23/12, ELW, MTW Jessenitz, TLF 16/24 Jessenitz
29.07.2018 um 19:08 UhrHilfeleistung
Nach eine Reihe von Brandeinsätzen folgte an diesem Abend eine technische Hilfeleistung für die Kameraden. Im Ortsteil Neu Lübtheen lag ein großer Ast auf der Straße und wurde duch die Einsatzkräfte von der Straße entfernt.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
28.07.2018 um 16:40 UhrWaldbrand
Die Alarmierung der Lübtheener Wehr an diesem Samstag galt einem Waldbrand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz. Der Entstehungs-brand auf ca. 80m² Fläche konnte mit einem C-Rohr abgelöscht werden. Um ein erneutes aufflammen des Brandes zu verhindern, wurde die angränzende Fläche großzügig mit Wasser benetzt.
 
eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, DLK 23/12, ELW, MTW, MTW Jessenitz, TLF 16/24 Jessenitz
28.07.2018 um 12:12 UhrFeuer51
An einem Wirtschaftsweg zwischen Volzrade und Benz-Briest brannte an diesem Samstag Mittag ein großer Komposthaufen. Durch den Einsatz von 6 C-Rohre mit Wasser und 2 Rohren mit Netzmittel konnte das Feuer unter kontrolle gebracht und gelöscht werden.eing. Die Löscharbeiten wurden zudem durch einen Radlader unterstützt. Nach 5 Stunden konnte der Eindsatz beendet und die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, TLF Jessenitz, MTW Jessenitz, TSF-W Garlitz, TSF-W Vielank
27.07.2018 um 18:55 UhrWaldbrand48
Ein Waldbrand am Radweg Richtung ehemaliger Kommandantur forderte die Kameraden am Freitag Abend. Mit einem C-Rohr konnte die Fläche con 10 x 10m schnell abgelöscht werden und die Einsatzstelle anschließend an den Förster übergeben werden.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, MTW, TLF Jessenitz, MTW Jessenitz
27.07.2018 um 15:43 UhrFlächenbrand
Die Lübtheener Kameraden sollten bei einem Flächenbrand in Hagenow unterstützen. Kurz nachdem das erste Fahrzeug die Fahrzeughalle verlassen hatte, erfolgte der Einsatzabbruch für die Lübtheener Wehr da bereits ausreichend Kräfte und Mittel zur Verfügung standen.
 
eingesetzte Fahrzeuge:
20.07.2018 um 17:24 UhrPKW - Brand47
In den frühen Abendstunden wurden die Lübtheener Kamaeraden zu einem brennden PKW im Ortsteil Probst Jesar alarmiert. Durch den Einsatz eines C-Rohres unter Atemschutz konnte das Fahrzeug zügig gelöscht werden und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, MTW, TLF Jessenitz, MTW Jessenitz
18.07.2018 um 19:15 UhrPKW - Brand46
An diesem Mittwoch forderte ein Waldbrand im Ortsteil Probst Jesar die Lübtheener Wehr. Die brennende Fläche von ca. 50 m² konnte zügig mit Hilfe von 3 D-Strahlrohren gelöscht werden. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, MTW, MTW Jessenitz, LF 10/6 Redefin, TLF 16/25 Redefin
08.06.2018 um 15:15 UhrVerkehrsunfall33
An diesem Freitag Nachmittag wurden die wehren Lübtheen, Jessenitz und Lübbendorf zu einem Verkehrsunfall zwischen Gößlow und Neuenrode alarmiert. Ein PKW war hier von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gestoßen. Der eingeklemmte Fahrer wurde durch die Kameraden aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, TLF 16/25, TLF Jessenitz, MTW Jessenitz, LF Lübbendorf, RTW Lübtheen, NEF Hagenow,                             Rettungshubschrauber Christoph Hansa Hamburg, Polizei
06.06.2018 um 17:29 UhrHilfeleistung
32
An diesem Abend wurden die Einsatzkräfte zu einem Einsatz der selteneren Art alarmiert. Ein Mitbürger hatte eine große Schlange eingefangen und die Feuerwehr alarmiert. Nachdem sich herausstellte, dass es sich nur um eine heimische Ringelnatter handelt und nicht um eine giftige oder gefährliche Artgenossin, wurde die Schlange in freier Natur wieder frei gelassen.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
01.06.2018 um 22:47 UhrHilfeleistung31
Unter einer Wanne in einem Wohnhaus in der Johannes - Straße wurde durch die Bewohner Wasser festgestellt. Die alarmierten Einsatzkräfte legten den Bereich mit einem Nasssauger trocken.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
02.06.2018 um 22:53 UhrFeuer
30
In den späten Abendstunden wurden die Kameraden zu einem brennenden Zählerschrank in einem Mehrfamilkienhaus in der Jessenitzer Chausse gerufen. Beim Eintreffen war das Feuer bereits gelöscht, so dass die Kameraden nach einer Kontrolle des gelöschten Brandherdes wieder einrücken Konnten.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25
02.06.2018 um 17:18 UhrSturmschaden29
Ein auf ein Anbau der Kindertagesstätte "Am Wiesengrund" gestürzter Baum wurde mithilfe einer Motorkettensäge durch die alarmierten Einsatzkräfte entfernt und anschließend das Dach auf Beschädigungen überprüft.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
02.06.2018 um 14:33 UhrHilfeleistung28
Im Lübtheener Ortsteil Jessenitz - Dorf waren in einem Mehrfamamilenhaus mehrere Kellereingänge mit Wasser vollgelaufen. Mit Hilfe von Tauchpumpe und Nasssauger wurden die Keller trocken gelegt und die Einsatzstelle nach Beendigung der Maßnahmen an den Hauseigentümer übergeben.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
01.06.2018 um 20:45 UhrHilfeleistung27
In der Johannesstraße wurde ein vollgelaufener Keller gemeldet. Beim eintreffen der Lübtheener Wehr hatten die Besitzer das Wasser schon selbst beseitigt und der Einsatz war somit erledigt.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 16/25
01.06.2018 um 20:15 UhrHilfeleistung26
Ein vollgelaufener Keller eines Wohnhauses in der Franz-Thaele-straße wurde durch die Einsatzkräfte mit Tauchpumpe und Nasssauger trocken gelegt.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 16/25
01.06.2018 um 19:07 UhrHilfeleistung25
In der Salzstraße war ein bewohnter Keller mit Wasser vollgelaufen, welcher mit einer Tauchpumpe durch die Einsatzkräfte trocken gelegt wurde.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25
01.06.2018 um 18:42 UhrHilfeleistung23
Ein bewohnter Keller im Trebser Weg war durch den starken Regen mit Wasser vollgelaufen und wurde mit einer Tauchpumpe durch die Einsatzkräfte trocken gelegt.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12
01.06.2018 um 18:24 UhrHilfeleistung22
Den Auftakt an diesem einsatzreichen Tag war ein mit Wasser vollgelaufener Keller in der Franz-Thaele-Straße. Mit Tauchpumpe und Nassauger wurde diese durch die Kameraden  trocken gelegt.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25
29.05.2018 um 18:53 UhrSturmschaden18
Mehrer lose Äste in 2 Baumkronen in der Jessenitzer Chausse wurden durch die Kameraden unter Einsatz von Drehleiter und Motorkettensäge entfernt.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, DLK 23/12
27.05.2018 um 18:24 UhrFeuer20
Da die Feuerwehr Hagenow an diesem Sonntag Abend noch bei einem Waldbrand in der Nähe von Kuhstorf gebunden war, alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Lübtheen gemeinsam mit der Feuerwehr Wittenburg zu einem Carportbrand nach Hagenow-Heide. Der Feuerwehr Hagenow gelang es jedoch Einstzkräfte für den Carportbrand freizustellen und der Einsatz wurde für die Feuerwehren Lübtheen und Wittenburg auf der Anfahrt abgebrochen.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, TLF 16/25, DLK 23/12, TLF 16/24 Jessenitz, MTW Jessenitz
24.05.2018 um 04:01 UhrBrandmeldeanlage17
Die Auslösung eine Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes in Jessenitz-Werk riss die Kameraden an diesem Morgen aus dem Schlaf.
Vor Ort konnte glücklicherweise kein Feuer festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde zurück gesetzt und die Kräfte rückten wieder ab.


eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 16/24 Jessenitz
18.05.2018 um 23:09 UhrBrandmeldeanlage16
Es wurde eine Rauchentwicklung im bereich der Schulstraße gemeldet. Vor Ort angekommen stellte sich eine Feuerschale als Ursache für die Rauchentwicklung heraus.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12
03.05.2018 um 20:09 UhrSturmschaden15
In einer Baumkrone im Ortsteil Gößlow drohten mehrere Äste auf die Straße zu fallen.  Mit Hilfe der Drehleiter wurden die losen Äste durch die Feuerwehrmänner aus der Baumkrone entfernt.

eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, DLK 23/12
02.05.2018Rauchentwicklung
14
Die Waldbrandüberwachung Lüneburg meldete an diesem Mittwoch eine Rauchentwicklung im Bereich des ehemaligen
Truppenübungsplatzes in Lübtheen. Mit Hilfe der Drehleiter wurde eine Erkundung durchgeführt, bei welcher jedoch keine
Rauchentwicklung ausgemacht werden konnte.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW, TLF 16/25, DLK 23/12, TLF Jessenitz, Funkstreifenwagen Polizei
27.04.2018 um 15:09 Uhr
Verkehrsunfall
13
Am heutigen Nachmittag wurden mehrere Feuerwehren zu einem Verkehrsunfall auf der B5 zwischen Redefin und Neuenrode alarmiert.
Eine PKW-Fahrerin kam in Höhe Neuenrode nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit Ihrem Fahrzeug seitlich gegen einen Baum.
Die alarmierten Rettungskräfte sicherten die Unfallstelle und befreiten die eingeklemmte Fahrerin mit hydraulischem Rettungsgerät .

eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, TLF 16/25, LF 16 Lübbendorf, TLF Jessenitz, FF Redefin, RTW Hagenow, NEF Hagenow,
RTH Perleberg
21.04.2018 um 08:29 Uhr 
Sturmschaden
12
Auf dem Weg zum Gemeindefeuerwehrtag nach Garlitz trafen die Lübtheener Wettkampfteilnehmer auf die im Einsatz befindlichen
Kameraden aus Garlitz, die gerade einen umgestürtzten Baum an der Brömsenberger Mühle beseitigten. Mit vereinten Kräften wurde Baum beseitigt und der Ausscheid konnte fast pünktlich beginnen.

eingesetzte Fahrzeuge: TSF-W Garlitz, LF 16/12
04.04.2018 um 09:45 Uhr
Sturmschaden11
Im Rahmen der Gefahrenabwehr wurden durch die eingesetzten Kameraden im Lübtheener Ortsteil Benz mehrere lose Äste aus einer
Baumkrone entfernt.

eingesetzte Fahrzeuge: DLK 23/12
24.03.2018 um 17:36 Uhr
Brandbekämpfung
10
in der Nähe des vorab bereits abgelöschten Flächenbrandes im Bereich Lübtheen Ausbau begann es erneut zu brennen. Das Feuer wurde
zügig durch die alarmierten Einsatzkräfte erneut mit einem Schnellangriff und dem Einsatz mehrerer Feuerpatschen abgelöscht.

eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25, TLF Jessenitz, MTW Jessenitz
24.03.2018 um 16:43 Uhr
Brandbekämpfung
09
Ein Flächenbrand im Bereich Lübtheen Ausbau wurde durch die alarmierten Einsatzkräfte mit einem Schnellangriff und dem Einsatz
mehrerer Feuerpatschen abgelöscht.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, TLF 16/25, TLF Jessenitz, MTW Jessenitz
19.03.2018 um 13:48 Uhr
Brandbekämpfung
08
Im Bereich der Johann-Stelling-Straße wurden durch die Kameraden ca. 100m² brennendes Brachland durch den Einsatz von Feuerpatschen
und einem Schnellangriff gelöscht.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, TLF Jessenitz
28.02.2018 um 18:31 Uhr
Brandbekämpfung - Kellerbrand
07
Die Feuerwehr Lübtheen wurde innerhalb weniger Tage erneut zu einem Kellerbrand in die Jessenitzer Chaussee alarmiert. Vor Ort wurde
der Brandherd durch die Kräfte abgelöscht und das Gebäude belüftet.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF Jessenitz, MTW Jessenitz
23.02.2018 um 17:32 Uhr
Brandbekämpfung - Flächenbrand06
Die Alarmierung an diesem Abend galt der Unterstützung der Feuerwehren der Gemeinde Vielank. An einem Feldweg zwischen Neu Jabel
und Woosmer brannte eine Grabenböschung. Bei Eintreffen der Lübtheener Wehr war das Feuer bereits unter Kontrolle und alle Fahrzeuge
konnten wieder einrücken.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, TLF 16/25, TLF Jessenitz, MTW Jessenitz
17.02.2018 um 17:23 Uhr
Kellerbrand
05
Zur Auslösung der Sirene an diesem Samstagabend führte eine gemeldete Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus an
der Jessenitzer Chaussee. Vor Ort angekommen, wurde durch die Feuerwehr das Gebäude evakuiert, der Brand bekämpft und anschließend
das Gebäude belüftet und rauchfrei gemacht.

eingesetzte Fahrzeuge: ELW, LF 16/12, TLF 16/25, TLF Jessenitz
15.02.2018 um 14:31 Uhr
Gefahrenabwehr
04
Während des Ablöschens der illegalen Müllverbrennung in Lübtheen Ausbau rückten 2 Kameraden mit der Drehleiter in die Salzstraße um im Rahmen der Gefahrenabwehr einen abgebrochenen Ast aus einer Baumkrone zu entfernen.

eingesetzte Fahrzeuge: DLK 23/12
15.02.2018 um 14:21 Uhr
illegale Müllverbrennung
03
Die Lübtheener Wehr wurde zu einer Rauchentwicklung in Lübtheen Ausbau alarmiert. Als Quelle der Rauchentwicklung stellte sich eine
illegale Müllverbrennung heraus, welche durch die Kameraden abgelöscht wurde.

eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/25, TLF Jessenitz
25.01.2018 um 10:13 Uhr
Sturmschaden
02
Im Rahmen der Gefahrenabwehr wurden durch die eingesetzten Kameraden in der Jessenitzer Chaussee mehrere lose Äste aus einer
Baumkrone entfernt.

eingesetzte Fahrzeuge: DLK 23/12
08.01.2018 um 10:56 Uhr
Sturmschaden
01
Im Rahmen der Gefahrenabwehr wurden durch die eingesetzten Kameraden im Ortsteil Lübbendorf mehrere lose Äste aus der Baumkrone
eines Baumes entfernt.

eingesetzte Fahrzeuge: DLK 23/12
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü